Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich hoffe, ihr und Sie hatten schöne und erholsame Ferien.

Wir haben alle der Presse entnehmen können, dass die Schulen weiter geschlossen bleiben und sich in den nächsten Wochen noch nichts an der Unterrichtssituation ändert. Wir werden also den Fernunterricht fortsetzen, Besprechungen über Video-Konferenzen durchführen und die Schülerinnen mit Aufgaben versorgen. Für euch und Sie zu Hause und für uns als Lehrkräfte bleibt also die herausfordernde Situation weiter bestehen.

Zum weiteren Vorgehen gibt es diese für unsere Schule relevanten Konkretisierungen:

  • Ab dem 20. April wird die Notbetreuung fortgesetzt.
  • Bis zum 26. April 2020 bleibt die Durchführung von Unterricht an den Schulen untersagt.
  • Ab dem 4. Mai 2020 ist vorgesehen, dass die Klassen, deren Schüler*innen im nächsten Jahr einen Abschluss anstreben, wieder unterrichtet werden: Bei uns betrifft das den 12. Jahrgang.

Sobald klar ist, wann in der Folge unsere Jahrgänge wieder die Schule besuchen dürfen, werde ich euch und Sie darüber informieren.

Vielen Dank an alle, die an den Evaluationen zum Fernunterricht teilgenommen haben. Die Rückmeldungen werden wir für die weitere Arbeit berücksichtigen.

In der Grundschule werden die Lehrkräfte die Familien weiter mit Aufgaben versorgen, in der 7/8 haben wir Aufgaben für die nächsten drei Schultage vorbereitet und in diueser Zeit, wieder Aufgaben für zwei Wochen zusammenzustellen. Die Klassenleitungen und Fachlehrer informieren über die gewohnten Kanäle über diese Aufgaben. In der Oberstufe wird der Fernunterricht ebenfalls fortgesetzt und hier werden sich die Kurslehrerinnen wie gewohnt melden.

Ich wünsche euch und Ihnen noch eine schönes Ferienwochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Simon Friedrich-Raabe

Fernunterricht ab dem 20. April 2020
Markiert in:
error: