Unterstützung bei Schulfahrten

Bezuschussung von Schulfahrten

Für Familien, die berechtigt sind, Leistungen aus dem Bildung und Teilhabe-Paket zu bekommen, werden Schulfahrten in der Regel vollständig übernommen. Hier erhalten Sie Informationen zu Bildung und Teilhabe und auch den Antrag für die Kostenerstattung.

Bitte beachten: Stellen Sie den Antrag für eine Kostenübernahme so früh wie möglich (möglichst mind. 6 Wochen vor der Fahrt), damit der Antrag noch rechtzeitig bearbeitet werden kann. Die Antragstellung erfolgt bei der Landeshauptstadt Potsdam, die Adresse entnehmen Sie bitte dem Antragsformular.

Zuschuss Klassenfahrt aus dem Schulsozialfonds(für die Jg. 1-10)

Auch für Familien, die keinen Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs-und-Teilhabe-Paket haben, sich jedoch in einer finanziellen Notlage befinden, kann ein anteiliger Zuschuss zu den Fahrtkosten gewährt werden. Der Zuschuss wird über die Schule aus dem Schulsozialfonds gewährt.

Bitte stellen Sie dazu bis zum jeweils genannten Termin im Schuljahr einen formlosen Antrag:

  • Füllen Sie das Formular aus und geben Sie Ihre Kontodaten für eine Bezuschussung an.
  • Begründen Sie in dem Antrag, warum bei Ihnen eine finanzielle Notlage gegeben ist. (Sie müssen keine Belege beifügen. Für diese Fahrt dürfen jedoch an keiner weiteren Stelle Zuschüsse oder die Kostenübernahme beantragt werden).
  • Geben Sie den Antrag am besten über die Lerngruppenleitung ab. Wenn Sie dies nicht wollen, ist auch eine Abgabe im Sekretariat möglich.
  • Die Entscheidung erfolgt durch den Schulleiter.

Im Schuljahr 2021-22 sind die Anträge bis zum 06. Mai 2022 zu stellen. Für Fahrten, die in diesem Schuljahr bereits erfolgt sind, sind ebenfalls noch Anträge möglich. Dieser Termin ermöglicht es uns, vor den Fahrten im Sommer die Anträge noch zu bearbeiten.

Wir prüfen die Anträge und erstatten dann ggf. gestaffelte Beträge, die sich nach der Höhe der Fahrtkosten richten. Der Gesamtbetrag für diese Bezuschussung wird jährlich festgelegt und richtet sich nach den Mitteln im Schulsozialfonds sowie der Anzahl der Anträge, die bewilligt werden können.

Im Schuljahr 2021-22 können wir dieses Verfahren erstmals anwenden. Aufgrund der Erfahrungen werden wir das Vorgehen dann in den Folgejahren ggf. anpassen.

In diesem ersten Jahr ist auch die zur Verfügung stehende Summe voraussichtlich höher als in den Folgejahren. Die Beträge müssen in den nächsten jeweils entsprechend angepasst werden und es kann zu geringeren Bezuschussungen kommen.

Anstehende Veranstaltungen

error: Es ist nicht gestattet, Inhalte ohne Genehmigung zu kopieren.